Wer ist eigentlich Kat Frankie?
Indie & Alternative Singer-Songwriter & Folk

Kat Frankie – Wer ist eigentlich Kat Frankie?

By on Oktober 17, 2017

Jeder kennt diese Songs. Songs von vertrauten Künstlern oder Bands, die durch ein Featuring unterstützt werden und bei denen man sich fragt: Von wem ist diese tolle zweitrangige Stimme? Manchmal wird man positiv durch solche Kompilationen überrascht und weiß aber auch direkt was Sache ist – Beispiel ist der Song »This Mess We’re In« von PJ Harvey, bei dem sich plötzlich Thom Yorke von Radiohead einmischt und man direkt weiß: Ah Thom Yorke, Willkommen, danke für diesen grandiosen Beitrag! Manchmal erkennt man den Sänger oder die Sängerin allerdings nicht auf Anhieb und es ist einem auch irgendwie egal. Sollte es allerdings nicht sein! Denn wenn man den unbekannten Künstler googelt und mehr Songs des Musikers/der Musikerin entdeckt wird man oft positiv bereichert. So erging es mir mit Kat Frankie. Wer ist eigentlich Kat Frankie?

Wer ist eigentlich Kat Frankie?

Der Song »Wenn du liebst« des neuesten Albums von Clueso ist wohl das einzige Lied, das mich auf der Platte wirklich überzeugt. Das liegt nicht weniger an der Tatsache, dass Clueso bei diesem Song durch eine weibliche, mir bisher unbekannte Stimme unterstützt wird. Die Stimme gehört Kat Frankie und ich habe leider viel zu lange gewartet, um endlich mehr über Kat Frankie zu erfahren.

Kat Frankie ist eine australische Singer-Songwriterin und wohnt seit 2004 in Berlin. Ihre Stimme stellt sie schon seit vielen Jahren auf mehreren Alben und EPs unter Beweis und ich Trantüte bin erst durch Clueso auf sie aufmerksam geworden.

Die Musik von Kat Frankie ist unglaublich abwechslungsreich und auch ihre Stimme hat zahlreiche Facetten, dass es mir fast schwer fällt ihre Stimme in den verschiedenen Songs klar zu erkennen. Sie deckt mir ihren Songs sowohl Pop, als auch Indie und ruhige Singer-Songwriter-Klänge ab und man wird von Song zu Song immer wieder auf’s Neue überrascht.

Neu, poppig und gute Laune fördernd

Neu, poppig und gute Laune fördernd ist nur eine von Kat Frankies vielen Facetten. Ihre neueste Single »Bad Behaviour« ist erst im September 2017 erschienen und geht direkt ins Ohr und in die Beine.

Als Singer-Songwriterin mit viel Gefühl

Als Singer-Songwriterin mit viel Gefühl zeigt sich Kat Frankie zum Beispiel auf ihrem Album »The Dance of a Stranger Heart« von 2010. Ich finde ihr steht sowohl der poppige, als auch der gefühlvolle Look, doch wegen meiner Schwäche für ruhige Singer-Songwriter-Musik, tendiere ich zu Songs wie »People« vom besagten Album.

Irgendwo dazwischen

Das Album »Please Don’t Give Me What I Want« liegt vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und auch der Stilrichtung irgendwo zwischen der Single »Bad Behaviour« und ihrem ruhigeren Album »The Dance of a Stranger Heart«. Kat Frankie nimmt sich auf dieser Platte schon öfter freudigeren Tönen an, aber man erkennt auch deutlich ihre Singer-Songwriter-Wurzeln.

Neues Album und Tour

Ich muss ehrlich sagen, ich bin unglaublich gespannt auf das kommende Album von Kat Frankie. Wird es so poppig fröhlich wie die erste Single-Auskopplung »Bad Behaviour« oder darf man sich auch wieder auf ruhige Singer-Songwriter-Songs auf der Platte freuen? Wir werden es am 02. Februar 2018 erfahren, denn da erscheint das neue Studioalbum, was ebenfalls den Namen »Bad Behaviour« tragen wird. 

Nach Album-Veröffentlichung geht Kat Frankie übrigens auch auf Tour und wir dürfen sie auf sämtlichen deutschen Bühnen live erleben. 

04.03.2018 – Dresden (Scheune Kulturzentrum)
05.03.2018 – Frankfurt (Brotfabrik)
06.03.2018 – Stuttgart (club CANN)
11.03.2018 – München (Ampere)
13.03.2018 – Würzburg (Café Cairo)
14.03.2018 – Leipzig (UT Connewitz)
15.03.2018 – Göttingen (Musa)
16.03.2018 – Erfurt (Franz Mehlhose)
17.03.2018 – Münster (Gleis 22)
20.03.2018 – Köln (Kulturkirche)
21.03.2018 – Hannover (Pavillon)
22.03.2018 – Hamburg (Nochtspeicher)
23.03.2018 – Bremen (Lagerhaus)
24.03.2018 – Rostock (Helga‘s Stadtpalast)
27.03.2018 – Berlin (Volksbühne)
28.03.2018 – Berlin (Volksbühne)

Vielleicht habt ihr Kat Frankie auch schon in meiner Playlist #September2017 entdeckt. Dort findet ihr sämtliche Neuerscheinungen aus dem letzten Monat, wie den Song »Bad Behaviour«. 

© Titelbild: Sabrina Theissen

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT