Indie & Alternative Quick-Music-Tipp

A Tale of Golden Keys — »Shrimp« zum Runterkommen

By on Februar 27, 2018

Momen­tan bin ich wie­der in einer Pha­se, in der es nur noch fehlt, nach jedem Arbeits­schritt eine Pirou­et­te zu dre­hen. Mei­ne To-Do-Lis­te wird immer län­ger statt kür­zer und ich weiß manch­mal gar nicht, wo mir der Kopf steht. In sol­chen Momen­ten muss man dann auch mal inne­hal­ten, run­ter­kom­men und sich neu sam­meln. Das neue Album »Shrimp« von A Tale of Gol­den Keys ist genau das Rich­ti­ge, für eine krea­ti­ve Pau­se. Der Kopf wird auf Pau­se gestellt und genießt für einen kur­zen Moment aus­schließ­lich die Musik.

A Tale of Golden Keys — Ein kleiner Moment

Heu­te bleibt es also lei­der nur bei einem Quick-Music-Tipp, denn die Arbeit hat Prio­ri­tät. Doch viel­leicht braucht es an die­ser Stel­le auch kein detail­lier­tes Review, denn »Shrimp« ist von vor­ne bis hin­ten ein kon­stant gutes Album und genau das Rich­ti­ge für einen kur­zen ruhi­gen Moment.

Ich genie­ße die Pau­sen mit strah­len­dem Son­nen­schein vorm Fens­ter und Musik auf den Ohren und kann es nur wei­ter emp­feh­len. Lasst für einen kur­zen Moment eure Arbeit links lie­gen, dreht Musik, wie die von A Tale of Gol­den Keys, laut auf und lasst die Son­ne auf euer Gesicht schei­nen… Nur für einen klei­nen Moment…

© Titel­bild: Juli­en Fertl

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT