Antique Heart - »Nocturnes«
Singer-Songwriter & Folk

Antique Heart – »Nocturnes« als Geburtstagsgeschenk

By on März 25, 2018

Heute ist mein Geburtstag und dennoch schreibe ich einen Beitrag für meinen Blog. Vielleicht auch gerade deswegen, denn ich habe mir für heute vorgenommen nur die Dinge zu tun, die mich glücklich machen und mein Blog Zeilenzunder gehört nunmal dazu. Deswegen stelle ich euch heute einen kleinen besonderes Geheimtipp vor – Antique Heart und ihre Debüt EP »Nocturnes« <3

Happy Birthday to me

Ich hatte dieses Jahr keine große Lust auf meinen Geburtstag. Nicht weil ich Angst vorm Älterwerden habe, sondern weil ich keine Lust auf Geburtstagsklischees hatte. Deswegen bin ich diesen Tag ganz simpel angegangen, spontan, ohne Versprechungen, ohne Einladungen, einfach spontan.

Rein gefeiert wurde nicht, obwohl sich ein Geburtstag an einem Sonntag sehr dafür anbietet. Wer will schon an einem sonnigen Geburtstagssonntag verkatert auf der Couch liegen? Ich nicht. Stattdessen sind mein Freund und ich früh aufgestanden, haben einen langen Spaziergang gemacht, haben ein Fahrrad über Ebay Kleinanzeigen klar gemacht (mein Geburtstagsgeschenk), waren vegan essen und haben mit Kuchen meinen besten Freund besucht. Etwas unkonventionell aber irgendwie genau das Richtige. Jetzt bin ich zu Hause, höre die neue EP von Antique Heart und schreibe einen Beitrag über diese Neuentdeckung. Ich kann sagen, dies war und ist ein perfekter Geburtstag!

Antique Heart – Debüt EP »Nocturnes«

Normalerweise teile ich Alben und EPs immer über Spotify oder Soundcloud. Doch um Kalina Morcuende (Antique Heart) direkt aus Facebook zu zitieren: »Spotify ist etwas lahmarschig und hat den Release noch nicht online«.

Deswegen bediene ich mich einfach an verschiedenen Quellen, um euch einzelne Songs der EP vorzustellen. Aufgepasst.

Der erste Song, den ich euch aus der EP zeigen möchte ist »Sagittarius A*«, der verhältnismäßig poppigste Song der EP. Es gibt sowohl die Original-Version, als auch eine Radio-Edit und einen Remix auf »Nocturnes«.

Die Songs »Fragility Kills« und »Soundwaves« der EP, sind beides Beispiele, warum ich Antique Heart direkt in mein Herz schließen musste. Parallelen zu Mogli, Agnes Obel und Sóley machten Kalina Morcuendes Musik direkt sympathisch. Verliebt habe ich mich allerdings erst, als ich dennoch feststellen durfte, wie einzigartig ihre Songs sind. Ein wohliges Gefühl kommt in mir hoch, wenn ich die EP »Nocturnes« höre und ich liebe die Leichtigkeit in jedem einzelnen Song.

Einen etwas düsteren Song der EP gibt es sogar schon auf Spotify. »Bloodstream« ist neben »Soundwaves« mein Lieblingssong der EP und ich freue mich, in dem Lied außerdem eine Bereicherung meiner aktuellen Playlist #Liebesroman gefunden zu haben. »Bloodstream« passt perfekt neben die Songs von Agnes Obel und Co und sobald »Nocturnes« vollständig auf Spotify vertreten ist, wird die Playlist um noch mehr Songs von Antique Heart erweitert.

Vielleicht ist Antique Heart für euch eine ähnliche Bereicherung, wie für mich.

So oder so verabschiede ich mich jetzt aber erstmal wieder für die letzten Stunden meines Geburtstags. Wir lesen uns nächste Woche wieder!

© Titelbild: Antique Heart

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT