Playlist #Liebesroman
Playlists Singer-Songwriter & Folk

#Liebesroman — Die Playlist für deine ruhigen Lesestunden

By on Februar 26, 2018

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber umso län­ger der Win­ter anhält, des­to mehr habe ich das Bedürf­nis mich zurück­zu­zie­hen und die ruhi­gen Stun­den zum Lesen zu nut­zen. Die Play­list #Lie­bes­ro­man gibt es schon sehr lan­ge auf mei­nem Spo­ti­fy-Pro­fil, doch der rich­ti­ge Zeit­punkt für einen Bei­trag war bis­her nie da. Jetzt ist es end­lich soweit und ich prä­sen­tie­re euch mei­ne per­sön­li­che Play­list für eure ruhi­gen Lese­stun­den.

Musik und Lesen

Wer mei­nen Blog schon von Beginn an ver­folgt, weiß, dass ich anfangs gar nicht wirk­lich über Musik gebloggt habe. Ich schrieb viel über per­sön­li­che The­men und habe spon­ta­nen Ein­ge­bun­gen frei­en Lauf gelas­sen. Oft wur­den die Bei­trä­ge von Buch­zi­ta­ten ange­führt und ich bezog mich mit mei­nen Inhal­ten auf bekann­te Roma­ne und Klas­si­ker. Ein paar mei­ner frü­he­ren Bei­trä­ge fin­det ihr auch noch auf den ers­ten Sei­ten mei­ner Kate­go­rie »Column« oder unter dem Schlag­wort »Buch­zi­ta­te«.

Heu­te arbei­te ich nicht mehr mit Buch­zi­ta­ten. Es hat mir mei­ne damals neue ent­deck­te Lei­den­schaft zum Lesen etwas kaputt gemacht. Ich las nur noch mit der vor­der­grün­di­gen Suche nach brauch­ba­ren Zita­ten und konn­te das Buch selbst gar nicht wirk­lich genie­ßen. Doch auch wenn die Bücher selbst auf mei­nem Blog kei­nen Platz mehr haben, spielt das Lesen für mich noch eine wich­ti­ge Rol­le. Des­halb freue ich mich durch die Play­list #Lie­bes­ro­man wie­der ein klei­nen Teil mei­ner ers­ten Schrit­te auf Zeilenzunder wach zu rufen.

Ich kann mir vor­stel­len, dass vie­le sich von Musik eher gestört füh­len, wenn sie in Ruhe ein Buch lesen wol­len. Bei mir per­sön­lich kommt es immer auf die Lek­tü­re an. Bei Lie­bes­ro­ma­nen fin­de ich es sehr ange­nehm, wenn die pas­sen­de Musik lei­se im Hin­ter­grund läuft.

Die Playlist #Liebesroman

Die Musik auf der Play­list #Lie­bes­ro­man ori­en­tiert sich, wie der Name schon sagt, eher an Frau­en-Lek­tü­ren und ‑Roma­nen. Sin­ger-Song­wri­ter-Musik, ruhi­ge Fema­le Vocals und die ein oder ande­re Lie­bes­schnul­ze dür­fen auf der Wie­der­ga­be­lis­te auf kei­nen Fall feh­len. Per­fekt für Bücher von Jane Aus­ten, den Bron­té Schwes­tern oder aktu­el­len Roman-Schrift­stel­le­rIn­nen.

Perfekt für ruhige Lesenstunden

Die Sin­ger-Song­wri­te­rin Agnes Obel wer­det ihr mehr als nur ein­mal auf der Play­list wie­der ent­de­cken. Als ich vor weni­gen Jah­ren auf den Geschmack kam, alte Lie­bes­ro­ma­ne zu lesen, war die Musik von Agnes Obel mein stän­di­ger Beglei­ter. Kein Roman wur­de gele­sen, ohne zumin­dest für weni­ge Sei­ten von einem Agnes-Obel-Sound­track umman­telt zu wer­den. Für mich ist die­se Musi­ke­rin, mit der Mischung aus Klas­sik und Folk, die per­fek­te Beglei­te­rin für gemüt­li­che Lese­stun­den. Ihre Songs sind ruhig, mys­tisch und nicht zu auf­dring­lich und unter­stüt­zen, in mei­nen Augen, per­fekt alte Roman-Klas­si­ker.

Irgend­wann wünsch­te ich mir mehr musi­ka­li­sche Abwechs­lung beim Ein­tau­chen in alte Lie­bes­ro­ma­ne. Ich beschloss eine Play­list zu kre­ieren, die neben Agnes Obel auch ande­re Künst­ler beinhal­ten soll­te, die eine per­fek­te Lese-Atmo­sphä­re erschaf­fen. Zuerst muss­te ich an den Lek­tü­re-bezo­ge­nen Song »Wut­he­ring Heights« von Kate Bush den­ken, der nach Agnes Obel als ers­tes auf der Play­list #Lie­bes­ro­man lan­de­te.

Danach wuchs die Wie­der­ga­be­lis­te nach und nach. Alte, neue, ruhi­ge und noch ruhi­ge­re Songs wur­den immer mal wie­der der Lis­te hin­zu­ge­fügt. Natür­lich fin­det ihr auch schon auf Zeilenzunder vor­ge­stell­te Künst­le­rIn­nen wie­der: Aldous Har­ding, Lucy Rose, Lau­ra Mar­ling, Me and My Drum­mer, Mog­li, Jes­ca Hoop, Han­nah Epper­son und Feist sind Teil der Musik­samm­lung und ergän­zen das Gesamt­klang­bild sehr gut.

#Liebesroman — Versteckte Musiktipps

Neu ent­deck­te oder noch nicht auf mei­nem Blog prä­sen­tier­te Künst­ler fin­den eben­falls Platz auf mei­ner Play­list #Lie­bes­ro­man.

Dazu gehört zum Bei­spiel die Band Dear Rea­der. Nicht nur wegen ihrem Band­na­men pas­sen sie per­fekt auf mei­ne heim­li­che Lieb­lings­play­list — Auch ihre Musik, die immer ein wenig an ein geschmack­vol­les Musi­cal erin­nert, hat den per­fek­ten Cha­rak­ter für die Lis­te mei­ner Lese-Songs. Gan­ze neun Songs machen Dear Rea­der auf der Wie­der­ga­be­lis­te aus und ich habe mich dabei sogar noch zurück­ge­hal­ten.

Die Musi­ke­rin Line Bøgh ist eben­falls ein klei­ner Musik­tipp, der sich in der Play­list ver­steckt. Mit ihrem in 2017 erschie­nen Album »Like Fire Like Fire« ist die Küns­ter­lin wie geschaf­fen für ruhi­ge Lese­stun­den zu Hau­se.

Die erfolgreichste Playlist auf Zeilenzunder

Der Hash­tag #Lie­bes­ro­man bekommt ab sofort wie­der vol­le Auf­merk­sam­keit auf Zeilenzunder. Alle paar Mona­te hat mein Blog ein neu­es Mot­to und nach dem letz­ten The­ma #Win­ter­blues ist mal wie­der Zeit für etwas Neu­es.

In der Side­bar mei­ner Start­sei­te fin­det ihr wie immer Play­list, Pin­te­rest-Bil­der und Album pas­send zum neu­en Mot­to #Lie­bes­ro­man.

Bevor ich jetzt aller­dings auf »Ver­öf­fent­li­chen« kli­cke, um den Bei­trag mit euch zu tei­len, möch­te ich euch noch dan­ken. Die Play­list #Lie­bes­ro­man hat auf Spo­ti­fy schon sage und schrei­be 17 Fol­lower. Ich habe es bei mei­nem Jah­res­rück­blick schon gesagt — Es mag albern klin­gen, sich über 17 Fol­lower zu freu­en (damals waren es noch 14), wäh­rend es doch Play­lists mit 17.000 und mehr Hörern gibt. Doch jedes Mal, wenn ich sehe, dass gan­ze 17 Men­schen die­se Play­list spei­chern, um sie zu hören, macht mein Herz einen klei­nen Sprung. Ihr zeigt mir dadurch, dass das, was ich hier fast tag­täg­lich tue, für ein paar Men­schen von euch Mehr­wert hat. Ich freue mich wirk­lich sehr dar­über! Also Dan­ke!

 

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT