MarieMarie - Elektrisierende Leidenschaft mit »O«
Electro Pop & Electro Punk

MarieMarie — Elektrisierende Leidenschaft

By on Mai 12, 2018

Pop fin­det sehr sel­ten Platz auf Zeilenzunder. Da muss er schon ent­we­der a) beson­ders schön oder b) beson­ders düs­ter sein. Das neue Album »O« von Marie­Ma­rie ist sowohl als auch und dazu noch vol­ler elek­tri­sie­ren­der Lei­den­schaft.

MarieMarie — »O«

Bei dem Album­ti­tel »O«* muss­te ich zuerst an die Serie »The OA« den­ken. Die­se Net­flix Serie (abso­lut groß­ar­tig by the way) ist vol­ler Magie, vol­ler Span­nung, irgend­wo zwi­schen Fik­ti­on, Wahn­sinn und Rea­li­tät. Nach erst­ma­li­gem Hören des Albums »O«* durf­te ich fest­stel­len, dass sich die­se Asso­zia­ti­on nicht nur auf den Namen selbst beschränkt. Denn auch das Album ist magisch und span­nend und man befin­det sich beim Lau­schen auch irgend­wie zwi­schen Fik­ti­on, Wahn­sinn und Rea­li­tät.

Die Musik von Marie­Ma­rie ist elek­tri­sie­rend, lei­den­schaft­lich und erfüllt jeg­li­che Kri­te­ri­en, den ich an guten Pop habe. Elek­tro­ni­sche Beats tref­fen auf wun­der­schö­nen Gesang und befin­den sich auf der eher dunk­len Sei­te des Main­stream.

Elektrisierende Leidenschaft

Wenn ich die Sän­ge­rin Marie­Ma­rie auf den Pres­se­bil­dern anschaue, wenn ich ihrer Musik lau­sche und die Bil­der in mei­nem Kopf ver­su­che zu deu­ten kom­me ich immer auf das glei­che Ergeb­nis: »Elek­tri­sie­ren­de Lei­den­schaft«. Genau das strahlt Marie­Ma­rie mit ihre Musik und allem drum­her­um aus. Ich bin direkt ein biss­chen ver­liebt und füh­le mich ver­führt, mich voll und ganz dem elek­tro­ni­schen Pop hin­zu­ge­ben. Ja, ich las­se sämt­li­chen Rock und Metal hin­ter mir, zumin­dest für einen kur­zen Moment, und las­se mich ein­fach fal­len…

Ent­schul­digt, ich bin kurz abge­drif­tet. Wo war ich?

Tat­säch­lich kann ich an die­ser Stel­le gar nicht viel mehr erzäh­len. Ich hal­te euch aber ger­ne über Tour-Daten und News auf dem Lau­fen­den. Hört euch bis dahin auf jeden Fall das Album an und lasst euch voll und ganz drauf ein. Es lohnt sich, ver­spro­chen, denn das Album ist ein wah­res Kunst­werk!

© Titel­bild: Marie­Ma­rie

* Affiliatelinks/Werbelinks

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT