Warning: Creating default object from empty value in /homepages/2/d624840844/htdocs/clickandbuilds/Zeilenzunder/wp-content/themes/journey/framework/options/core/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
Meadowlark - Das Debütalbum »Postcards« • Zeilenzunder Meadowlark - Das Debütalbum »Postcards« • Zeilenzunder
Meadowlark - das Debütalbum »Postcards«
Electro Pop & Electro Punk Indie & Alternative

Meadowlark — Das Debütalbum »Postcards«

By on Juli 9, 2017

Mea­dow­lark, auf deutsch »Ler­chen­stär­lin­ge« oder ein mei­ner Spra­che »irgend­wel­che klei­nen Vögel­chen«, brach­ten am 30. Juni 2017 das Debüt­al­bum »Post­cards« her­aus. Die klei­nen Vögel­chen wagen sich end­lich hin­aus in die gro­ße wei­te Welt und tra­gen uns mit sich über sämt­li­che Bäu­me und Wol­ken in die Höhe.

Die Band Meadowlark

Die Band Mea­dow­lark ist zwar in ihrer Kon­stel­la­ti­on eine New­co­mer-Band, doch um ahnungs­lo­se Anfän­ger han­delt es sich hier in kei­ner Wei­se. Kate McGill, pri­mä­re Sän­ge­rin des Duos, hat­te zu Beginn von Mea­dow­lark schon eine You­tube-Kar­rie­re und Radio­auf­trit­te mit Cover-Songs hin­ter sich. Dan Broad­leys, die zwei­te Hälf­te von Mea­dow­lark, sam­mel­te vor­ab schon musi­ka­li­sche Erfah­rung in diver­sen Rock­bands. Kate und Dan fühl­ten sich in ihren dama­li­gen Tätig­kei­ten unter­for­dert und uner­füllt. Dan woll­te im Gegen­satz zu sei­nen Band­mit­glie­dern raus in die Welt, statt nur Kon­zer­te in Nach­bar­or­ten zu spie­len und Kate hat­te die Schnau­ze voll von Cover­ver­sio­nen. So tra­fen die bei­den Musi­ker aus Ply­mouth (Eng­land) zusam­men, änder­ten etwas an ihrer musi­ka­li­schen Kar­rie­re und grün­de­ten Meadowlark.

Das Duo wur­de schon zwei Mal im Rah­men von Fly­ing Vinyl und ihren monat­lich erschei­nen­den Sin­gle-Plat­ten vor­ge­stellt. Zuerst wur­den Tit­le-Track und der Song »Satel­li­te« der EP »Par­af­fin« prä­sen­tiert und an Kun­den ver­schickt. Die zwei­te Sin­gle-Vinyl stell­te direkt zwei Songs des neu­es Albums »Post­cards« vor. »Eyes Wide« und »Fly«.

Das Debütalbum »Postcards«

Das Debüt­al­bum »Post­cards« beinhal­tet alle vier Songs, die man schon durch Fly­ing Vinyl kann­te, und natür­lich noch sämt­li­che neue, bis­her unbe­kann­te Songs. Die Plat­te bie­tet eine Akus­tik-Ver­si­on von »Fly«, einen Song, der zu mei­nen abso­lu­ten Lieb­lin­gen auf dem gan­zen Album gehö­ren. Zudem gibt es den Tit­le-Track »Post­cards« , eben­falls ein gelun­ge­ner und wun­der­schö­ner Song.

Mit gan­zen fünf­zehn Lie­dern ist das Album nicht nur aus­führ­lich und umfang­reich, son­dern bie­tet eine Men­ge Abwechs­lung und groß­ar­ti­ge Lie­der als musi­ka­li­sche Beglei­tung dafür, wie wir den bei­den Vögel­chen hin­ter­her fliegen.

Lust auf noch mehr Indie & Alter­na­ti­ve? Kommt vor­bei!

© Titel­bild: Meadowlark

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT