#OTannenzweig - Die etwas andere Weihnachtsplaylist
Playlists

#OTannenzweig — Die etwas andere Weihnachtsplaylist

By on Dezember 6, 2017

So! Weih­nachts­stim­mung! Jetzt sofort! Ges­tern habe euch gestan­den, dass ich noch nicht so rich­tig warm wer­de mit der Käl­te (!) und Weih­nach­ten und eben alles, was gera­de so ansteht. Brrr. Doch es ist Zeit! Der Niko­laus ist da (Guten Tag!) und der Win­ter auch und ich prä­sen­tie­re euch des­halb heu­te mei­ne etwas ande­re Weih­nachts­play­list.

Irgendwas zwischen Randale und viel Gefühl

Ich has­se Weih­nach­ten! Ich lie­be Weih­nach­ten! Und genau­so zwie­ge­spal­ten klingt auch mei­ne Play­list #OTan­nen­zweig.

Auf der einen Sei­te fin­de ich Weih­nach­ten, wie wohl der Rest der Welt, wun­der­schön! Man kann sei­ne Liebs­ten beschen­ken (Scheiß Kon­sum­wahn), sei­ne Woh­nung weih­nacht­lich deko­rie­ren (nächs­tes Jahr dann) und im bes­ten Fall liegt Lie­be und Schnee in der Luft. Abwar­ten und Tee trin­ken.

Ich habe dar­über nach­ge­dacht, einen Weih­nachts­baum zu besor­gen. JA, O Tan­nen­baum, berei­che­re die­ses Jahr auch mei­ne Woh­nung, obwohl ich über Weih­nach­ten gar nicht zu Hau­se bin. Dann haben wir uns dage­gen ent­schie­den. Weih­nachts­bäu­me sind so schön (nadeln wie die Höl­le) und kann man sie schön schmü­cken (Kitsch-Alarm hoch zehn). Aus dem Baum wur­de nichts, aber dafür habe ich mir einen Tan­nen­zweig gekauft… der nadelt zwar auch und ist inzwi­schen auch schon dahin, aber ich hat­te eine Woche lang weih­nacht­li­che Gefüh­le dank mei­nes unge­schmück­ten Tan­nen­zweigs.

#OTannenzweig — Die etwas andere Weihnachtsplaylist

Musi­ka­lisch ist Weih­nach­ten ja eigent­lich auch immer zum davon­lau­fen. Wenn man weder Kind noch Kir­chen­gän­ger ist, erfährt man haupt­säch­lich Wham-Geschmacks­ver­ir­run­gen im Shop­ping-Cen­ter und über­legt ernst­haft, über Weih­nach­ten aus­zu­wan­dern.

Doch ich weiß zu hel­fen! Ganz gegen mei­ne letz­te Aus­sa­ge, die Umge­bung mehr wahr­zu­neh­men und den MP3-Play­er in der Tasche zu las­sen, sage ich jetzt: Kopf­hö­rer ins Ohr und auf in den Kampf. Natür­lich kann man sich auch Slay­er ins Ohr schrei­en las­sen, um sich rich­tig hart zu füh­len, wäh­rend man das Weih­nachts­ge­schenk für die Oma im Laden sucht. Doch wer Bock auf Weih­nach­ten mit Stil hat: Hier mei­ne von mir hoch­ge­lob­te Weih­nachts­play­list für alle, die ihr Radio dank »Last Christ­mas« zer­stört haben.

Nur selten Lachkrämpfe

Ich muss wirk­lich sagen, ich bekom­me nur ganz sel­ten Lach­krämp­fe bei mei­ner Play­list #OTan­nen­zweig und ich fin­de das ist wirk­lich eine gute Leis­tung für eine Weih­nachts­play­list. Christ­mas-Klas­si­ker von The Beach Boys oder Cover-Songs von She & Him las­sen mich kurz lachend vom Stuhl fal­len, aber den­noch sind sie Teil mei­ner Play­list. Ein­fach weil… eben.

Das Album »A Very She & Him Christ­mas« ist sogar mein Album-Tipp zum Hash­tag #OTann­zweig gewor­den, weil, ich muss es lei­der so sagen, es das gerings­te Übel ist. Ich habe lan­ge nach einem Weih­nachts-Album gesucht, wel­ches mir 1. noch nicht aus den Ohren raus­hängt, 2. kei­ne Com­pi­la­ti­on ist und 3. erträg­lich ist. Das Weih­nachts-Album von She & Him ist irgend­wie das ein­zi­ge, was die­se Kri­te­ri­en eini­ger­ma­ßen erfüllt. Also: Mer­ry Christ­mas!

Wer einmal »Christmas« sagt,…

»Christ­mas« oder »Jing­le Bells« sagen wirk­lich vie­le Bands in Songs und sobald sie es sagen, kom­men sie für mei­ne Play­list #OTan­nen­zweig in Fra­ge. Zum Glück sind man­che Bands christ­li­che Rock­bands, ohne dass vie­le das über­haupt wis­sen, oder haben zumin­dest ein wenig für Weih­nach­ten übrig und beschen­ken uns somit zu Weih­nach­ten mit schrä­gen Weihan­chts-Rock-Songs.

Ramo­nes, Pearl Jam, Rise Against und Thousand Foot Krut­ch — Sie alle sind nicht cool genug, um NICHT »Christ­mas« zu sagen. Wenn Thousand Foot Krut­chs Sän­ger Tre­vor McNe­van »Jing­le Beeeeeell­ll Rooooock« ins Mikro­fon grunzt, schwan­ke ich zwi­schen Lach­krampf und zustim­men­dem Nicken. So oder so: Ab damit auf #OTan­nen­zweig.

Singer-Christmassongwriter

Es gibt auch vie­le sehr authen­ti­sche Songs auf mei­ner Play­list #OTan­nen­zweig. Mit authen­tisch mei­ne ich, dass die Songs auch unab­hän­gig von Weih­nach­ten funk­tio­nie­ren, es aber trotz­dem the­ma­ti­sie­ren. Die Lie­der kom­men mit wenig oder auch kom­plett ohne Weih­nachts-Sound­ef­fek­te aus und sind ein­fach gut! Lau­ra Mar­ling, Cat Power, The Staves, Mari­ka Hack­man, flo­ra cash und vie­le mehr berei­chern uns mit weih­nacht­li­chen Sin­ger-Song­wri­ter-Lie­dern, die nicht nur zu Weih­nach­ten, son­dern zur gan­zen Jah­res­zeit pas­sen.

Christmas Alternative

Bands wie Say Hi, Bel­le & Sebas­ti­an, Fleet Foxes und The Fall bie­ten eben­falls authen­ti­sche Win­ter- und Weih­nachts­lie­der, die den Indie & Alter­na­ti­ve Teil auf mei­ner Play­list #OTan­nen­zweig aus­ma­chen.

Das ist also mei­ne Weih­nachts­play­list 2017. Doch damit ja wie immer noch nicht genug. Mein Blog passt sich dem The­ma #OTan­nen­zweig mal wie­der farb­lich an und ihr fin­det in der Side­bar auch Pin­te­rest-Bil­der und Album-Emp­feh­lung zum Hash­tag. Fro­he Weih­nach­ten!

TAG
RELATED POSTS
3 Comments
  1. Antworten

    Jana

    Dezember 6, 2017

    Hal­lo Lena! Ich bin sehr gespannt auf dei­ne Play­list!! Gera­de bin ich noch bei dei­ner Novem­ber-Play­list (ich hin­ke hin­ter­her ^^), aber so lang­sam kommt die Weih­nachts­stim­mung auch bei mir durch… Ich lie­be Weih­nachts­lie­der, aller­dings klas­sisch inter­pre­tiert (mit Strei­chern, Chor, trom­pe­ten etc.) Alle moder­nen Weih­nachts­songs, die so im radio lau­fen, gehen mir furcht­bar auf die Ner­ven (urrrghs…) Des­halb bin ich umso gespann­ter, ob ich mit dei­ner Play­list sozu­sa­gen einen Mit­tel­weg fin­de. 😀

    • Antworten

      Lena B.

      Dezember 7, 2017

      Haha Jana 😀
      Ja die Radio­songs gehen mir ja auch ordent­lich auf den Wecker. Viel­leicht haben sich ein oder zwei Lie­der aus dem Radio auch in mei­ner Play­list ver­irrt. Ich glau­be Cold­play ist da ein Kan­di­dat. 😀 Aber ansons­ten, soll­te es Radio­frei sein. xD
      Bin gespannt, was du zu den Play­lists sagst. Freu mich, dass du so flei­ßig mei­ne Lis­ten hörst! <3
      Hihi
      LG

LEAVE A COMMENT