Indie & Alternative Quick-Music-Tipp

Wolf & Moon — Album »Before It Gets Dark«

By on Januar 27, 2019

Wow! End­lich ist es soweit! Viel­leicht erin­nert ihr euch dar­an, wie ich vor einem hal­ben Jahr die Band Wolf & Moon inter­viewt habe. Die Sin­gle »Gar­den Of Poten­ti­al« erschien zu die­sem Zeit­punkt samt wun­der­schö­nen Musik­vi­deo und ich durf­te das Duo mit ein paar Fra­gen löchern. Ver­gan­ge­nen Frei­tag ver­öf­fent­lich­ten die bei­den end­lich ihr Debüt-Album »Befo­re It Gets Dark«.

»Before It Gets Dark« — Ein paar Links

Ihr wisst ja, ich habe es nicht so mit wort­ge­wand­ten Album-Reviews, die Sound und Tex­te mit Fach­wis­sen beschrei­ben. Nur gut, dass es ande­re Blog­ger gibt, die das viel bes­ser kön­nen als ich. Also, war­um nicht ein­fach mal jeman­den ver­lin­ken. Wer also ein aus­führ­li­ches Review zu »Befo­re It Gets Dark« lesen möch­te, folgt ein­fach die­sem Link zum Till und sei­nem that new music blog.

Ha, bin ich also total easy davon gekom­men, denn Till bringt mit sei­nem Text das groß­ar­ti­ge Album auf den Punkt.

Das ein­zi­ge, was ich an die­ser Stel­le noch tun muss, ist Wolf & Moon in hohen Tönen loben, zu mei­nem Inter­view ver­lin­ken (hier da) und euch natür­lich die Musik zei­gen. Das pas­siert jetzt!

Ich mache es mir heu­te wirk­lich leicht, aber wozu habe ich mei­ne Quick-Music-Tipp-Kate­go­rie, wenn nicht für sol­che ver­ein­fach­ten Blog­bei­trä­ge. Ha!

© Titel­bild: Wolf & Moon

* Affiliatelinks/Werbelinks

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT