Warning: Creating default object from empty value in /homepages/2/d624840844/htdocs/clickandbuilds/Zeilenzunder/wp-content/themes/journey/framework/options/core/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
Nervling - Gute Laune vorprogrammiert! • Zeilenzunder Nervling - Gute Laune vorprogrammiert! • Zeilenzunder
Nervling - Gute Laune vorprogrammiert!
Indie & Alternative

Nervling — Gute Laune vorprogrammiert!

By on September 20, 2017

Solan­ge sich der Som­mer noch nicht kom­plett ver­ab­schie­det hat, nut­ze ich die Chan­ce und stel­le euch die Band Nerv­ling und ihren som­mer­li­chen Sound vor! Gute Lau­ne vorprogrammiert!

Entdeckt und abgefeiert!

Die­se Situa­ti­on, wenn man auf einer Par­ty sitzt/steht/tanzt und einen Song hört, den man direkt shazamen muss. Ich habe ihn nicht shazamt (shazamed? shazam­med? sche­sääämt?), son­dern die Gast­ge­be­rin gefragt, was da denn gute Lau­ne för­dern­des im Hin­ter­grund läuft. Nerv­ling! Ah, danke!

Die Musik von Nerv­ling ver­eint Urlaubs-Fee­ling, Som­mer-Lau­ne und lyri­schen Anspruch und bie­tet sowohl deut­sche als auch eng­li­sche Tex­te. Auf der Par­ty wur­de mir erzählt, dass die Band sich von den unter­schied­lichs­ten Län­dern, Kul­tu­ren und Sti­len beein­flus­sen lässt und das hört man auch. »Abwechs­lungs­reich« beschreibt die Band wohl mit am Bes­ten, aber auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Album »Keine Ahnung.«

Erst im Juli erschien das neue und damit fünf­te Album der Band »Kei­ne Ahnung.«. Aus­schließ­lich deut­sche Tex­te über­zeu­gen mit ver­schie­de­nen The­men­ge­bie­ten und ordent­lich Hum­meln im Arsch. Bei vie­len der Songs des Albums habe ich das Bedürf­nis mit Ghet­to­blas­ter durch die Nach­bar­schaft zu sprin­ten und die Men­schen in mei­ner Umge­bung zu guter Lau­ne zu ZWINGEN! Ja, man wird direkt hyper­ak­tiv und stellt sei­nen durch­schnitt­li­chen Taten­drang in Frage.

In »Rosa­lie« wird Rosa­lie und ja eigent­lich jeder Hörer des Songs dazu moti­viert, sei­ne Träu­me zu ver­wirk­li­chen und sein Leben in die Hand zu neh­men. »OKAY! WIRD GEMACHT!«

»Oh Rosa­lie, leb dein Leben im Jetzt oder nie
Der Augen­blick kommt nicht zurück
Jeder Moment ist ein Einzelstück«

- Nerv­ling in »Rosa­lie«

Mein abso­lu­ter Favo­rit des Albums »Ener­gie« lädt zum abso­lu­ten Aus­ras­ten ein und wäh­rend ich die­sen Song gera­de am PC sit­zend höre… ja ich halt’s nicht aus… Ich komm’ gleich wie­der, ich muss die Nach­barn stören!

»Ein Zucken, ein Jucken, es krib­belt überall
Als Flum­mi oder Zap­pel­mu­schi kennt ihr mich vielleicht
Doch wenn man drü­ber nach­denkt, kann ich eigent­lich nichts dafür
Denn das Leben ist zu span­nend für die Glot­ze und ’nen Bier«

- Nerv­ling in »Ener­gie«

»Ziem­lich Egal« lässt die Hüf­ten krei­sen und auf die Mei­nung ande­rer schei­ßen, »Sowie­so Froh« lässt einen »Rin­gel, Rin­gel, Rei­he« mit den Nach­bars­kin­dern auf der nächst­lie­gen­den Wie­se tan­zen und auch alle ande­ren Lie­der las­sen einen irgend­wie auf komi­sche Ideen kom­men. Das Album macht rich­tig kreativ!!!

»Es ist mir ziem­lich egal was du denkst
Doch dan­ke, dass du mir die Auf­merk­sam­keit schenkst
Nur damit du von dir sel­ber ablenkst
Es ist mir egal was du denkst«

- Nerv­ling in »Ziem­lich Egal«

Auch sonst ist die gute Laune vorprogrammiert!

Nicht nur das neu­es­te Album weckt gute Lau­ne, auch die vier Vor­gän­ger von Nerv­ling ver­sprü­hen die­sen Taten­drang und schleu­dern einen in die unter­schied­lichs­ten Urlaubs­län­der. Songs wie »Read My Lips« oder »Damn Good Night« von dem Album »Mara­cu­ja in the Corn Viper Sun­beam« arbei­ten mit Urlaubs-Rhyth­men und Reg­gae-Ele­men­ten und las­sen einen im Hawaii-Hemd am Strand Pur­zel­bäu­me schla­gen. Bei »But­ter­flies« oder Songs des Albums »Atten­ti­on­de­fi­ci­tdis­or­der« ver­bringt man wie­der­um sei­nem Urlaub eher in einem spa­ni­schen Café.

So oder so: Packt Nerv­ling auf jeden Fall auf eure nächs­te Urlaubs-Play­list oder hört sie in kal­ten Herbst­ta­gen ein­fach aus Pro­test! Ich emp­feh­le Nerv­ling auch nach einer Trau­er-Pha­se, bei der man kein Bock mehr auf Selbst­mit­leid hat, son­dern wie­der sein Leben genie­ßen möch­te. Passt auf jeden Fall in vie­ler­lei Hin­sicht und gute Lau­ne ist vorprogrammiert!

Live erle­ben kön­nen wir das Mädel und den Jun­gen von Nerv­ling übri­gens auch noch! Auf ihrer Inter­net­sei­te fin­det ihr sämt­li­che Tour-Daten und soll­tet ihr euch ent­schei­den am 03. Novem­ber die Band in Düs­sel­dorf sehen zu wol­len, kön­nen wir gemein­sam zur Musik ausrasten!

Wer im All­ge­mei­nen noch nicht ganz den Herbst rein las­sen mag, soll­te noch­mal in mei­ne #Som­mer­lau­ne Play­list rein hören! Unter ande­rem natür­lich mit Songs von Nerv­ling! <3

 

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT