Vera Sola - Musikvideo zu »The Cage«
Post Punk & Dark Electro Singer-Songwriter & Folk

Vera Sola — »Sowas wie Video-Art«

By on November 7, 2018

In mei­nem Stu­di­um habe ich des Öfte­ren Vide­os gedreht und zu Musik geschnit­ten. Ein Feed­back, dass ich dazu bekam und nie ver­ges­sen wer­de war, ich wür­de eher sowas wie Video-Art machen statt klas­si­sche Musik­vi­de­os dre­hen. Ich dach­te direkt: Das eine schließt das ande­re ja nicht aus und ich hat­te schon immer eine Schwä­che für muti­ge Video-Kunst mit span­nen­der oder schö­ner Musik. Vera Sola bie­tet mit ihrem neu­en Musik­vi­deo zu »The Cage« genau das! Tol­le Musik mit auf­re­gen­der Video-Kunst!

Musikvideo »The Cage« mit spannendem Schnitt

Der Anfang des Vide­os zu »The Cage« zeigt Vera Sola in einer seit­lich lie­gen­den Posi­ti­on und bleibt dau­er­haft gleich. Kein Schnitt, kei­ne Abwechs­lung, nur die ruhig dalie­gen­de Sän­ge­rin und die auf ihr lie­gen­den Schat­ten von Git­ter­stä­ben. Nach und nach wird eine dunk­le Sil­hou­et­te ange­deu­tet und das Video geht in mei­nen liebs­ten Teil des Clips über: Ein schnel­ler und stän­di­ger Wech­sel zwi­schen einer fer­nen, frem­den Sil­hou­et­te und einer Nah­auf­nah­me von einem Auge. Die­ser Schnitt hat für mich enorm viel Kraft, weil er sehr unge­wöhn­lich und doch unglaub­lich stark ist.

Zum Ende hin wer­den außer­ge­wöhn­li­che Tanz­be­we­gun­gen und wei­te­ren Sil­hou­et­ten-Bil­der kom­bi­niert und mir fällt direkt auf, dass in dem Video unglaub­lich viel pas­siert ohne das wirk­lich viel pas­siert. Die Bil­der sind aus­drucks­stark und wer­den durch einen geziel­ten Schnitt per­fekt in Sze­ne gesetzt.

Debütalbum »Shades«

Natür­lich über­zeugt mich nicht nur das Video selbst, son­dern mir gefällt der gan­ze Song. Er gefällt mir sogar SO sehr, dass ich es kaum abwar­ten kann, bis das Album erscheint. Am 09. Novem­ber ist es soweit und das Debüt­al­bum »Shades«* kommt auf den Markt. Ich hal­te mich bereit und bin schon super gespannt!

Vera Sola Live

Die Musi­ke­rin ist momen­tan sogar unter­wegs und spielt weni­ge Shows in Deutsch­lands. Ges­tern Abend gab es ein Kon­zert in Mainz im Schon Schön. Zwei Kon­zer­te gibt es aber noch zu erle­ben: Zum einen tritt sie am 10.November im King Georg in Köln auf und zum ande­ren am 11. Novem­ber im Nacht­asyl in Ham­burg.

© Titel­bild: Damon Duke

* Affiliatelinks/Werbelinks

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT