Music

DAWA – Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik

By on Juli 17, 2017

Ja, ich kann es nicht leugnen: DAWA wirkt auf mich wie eine Band, die sich im Jugendzentrum kennen gelernt hat. Das Jugendzentrum im Dorf nebenan. Vielleicht auch wie eine Schülerband. Zusammengewürfelt vom Musiklehrer, der seine Träume nie verwirklichen konnte. Was? Nein, ist natürlich totaler quatsch und vor allem total oberflächlich, aber wenn die Band DAWA auf die Bühne tritt, sehe ich vier völlig verschiedene Menschen, bei denen ich mich nur fragen kann, wie DIE wohl zusammen gefunden haben. Das Rätsel wird in diesem Beitrag leider nicht gelöst, weil es total irrelevant ist. Es geht hier schließlich um die Musik und das ist Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik!

Die Band DAWA

Nach meiner stotternden Einleitung und dem Eingeständnis nicht wirklich viel über die Geschichte der Band DAWA zu wissen, gibt es endlich ein paar wesentliche Infos.

Die österreichische Band hat sich 2010 gegründet und machte unter anderem beim Vorentscheid des Eurovision Song Contests mit. Dem in Österreich natürlich. Im Oktober letzten Jahres (2016) veröffentlichten Sie ihr drittes Album »(r) e a c h« und erst vor Kurzem erschien das Musikvideo zu dem Song »Put It Away«.

Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik

Hach der Sommer. Fresbee spielen, am Lagerfeuer musizieren, Kinder belustigen und im Park rumhocken. Genau das machen wir doch alle, wenn der Sommer endlich zum Vorschein kommt und genau das zeigen DAWA auch in ihrem neuen Musikvideo. Alles in Super-Slow-Motion wohl bemerkt. Das Musikvideo ist im Grunde nichts besonderes aber fasst dennoch die sommerliche Stimmung, die wir alle in uns tragen, wunderbar zusammen. Alles in Super-Slow-Motion wohl bemerkt. Kein Wunder, dass DAWA mit Veröffentlichung des Videos bis zum Juli gewartet hat, die freudigen Aufnahmen im sommerlichen Sonnenschein kommen im tatsächlichen Sommer wohl am besten an. Alles in Super-Slow-Motion wohl bemerkt. 

Wer den vorsichtigen Sarkasmus in den letzten Zeilen nicht überlesen hat, wird sich fragen, warum ich dieses Video promote, wenn ich es doch irgendwie nur solala finde. Es geht mir hier um den Sound. Um die Musik. Denn dieser ist unverwechselbar schön und bringt wirklich sommerliche Gefühle in mir zum Vorschein. Ich brauche dafür kein plakatives Musikvideo, sondern ausschließlich die wunderbaren Stimmen von John Michael Dawa und Barbara Wiesinger. Der akustische Sound bringt mich direkt ans Lagerfeuer in der warmen Sommernacht, auch ohne dass es mir im Video gezeigt wird. So aufrichtige Musik eben!

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ich akzeptiere