Warning: Creating default object from empty value in /homepages/2/d624840844/htdocs/clickandbuilds/Zeilenzunder/wp-content/themes/journey/framework/options/core/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
DAWA - Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik • Zeilenzunder DAWA - Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik • Zeilenzunder
Music

DAWA — Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik

By on Juli 17, 2017

Ja, ich kann es nicht leug­nen: DAWA wirkt auf mich wie eine Band, die sich im Jugend­zen­trum ken­nen gelernt hat. Das Jugend­zen­trum im Dorf neben­an. Viel­leicht auch wie eine Schü­ler­band. Zusam­men­ge­wür­felt vom Musik­leh­rer, der sei­ne Träu­me nie ver­wirk­li­chen konn­te. Was? Nein, ist natür­lich tota­ler quatsch und vor allem total ober­fläch­lich, aber wenn die Band DAWA auf die Büh­ne tritt, sehe ich vier völ­lig ver­schie­de­ne Men­schen, bei denen ich mich nur fra­gen kann, wie DIE wohl zusam­men gefun­den haben. Das Rät­sel wird in die­sem Bei­trag lei­der nicht gelöst, weil es total irrele­vant ist. Es geht hier schließ­lich um die Musik und das ist Som­mer, Son­ne, So auf­rich­ti­ge Musik!

Die Band DAWA

Nach mei­ner stot­tern­den Ein­lei­tung und dem Ein­ge­ständ­nis nicht wirk­lich viel über die Geschich­te der Band DAWA zu wis­sen, gibt es end­lich ein paar wesent­li­che Infos.

Die öster­rei­chi­sche Band hat sich 2010 gegrün­det und mach­te unter ande­rem beim Vor­ent­scheid des Euro­vi­si­on Song Con­tests mit. Dem in Öster­reich natür­lich. Im Okto­ber letz­ten Jah­res (2016) ver­öf­fent­lich­ten Sie ihr drit­tes Album »® e a c h« und erst vor Kur­zem erschien das Musik­vi­deo zu dem Song »Put It Away«.

Sommer, Sonne, So aufrichtige Musik

Hach der Som­mer. Fres­bee spie­len, am Lager­feu­er musi­zie­ren, Kin­der belus­ti­gen und im Park rum­ho­cken. Genau das machen wir doch alle, wenn der Som­mer end­lich zum Vor­schein kommt und genau das zei­gen DAWA auch in ihrem neu­en Musik­vi­deo. Alles in Super-Slow-Moti­on wohl bemerkt. Das Musik­vi­deo ist im Grun­de nichts beson­de­res aber fasst den­noch die som­mer­li­che Stim­mung, die wir alle in uns tra­gen, wun­der­bar zusam­men. Alles in Super-Slow-Moti­on wohl bemerkt. Kein Wun­der, dass DAWA mit Ver­öf­fent­li­chung des Vide­os bis zum Juli gewar­tet hat, die freu­di­gen Auf­nah­men im som­mer­li­chen Son­nen­schein kom­men im tat­säch­li­chen Som­mer wohl am bes­ten an. Alles in Super-Slow-Moti­on wohl bemerkt. 

Wer den vor­sich­ti­gen Sar­kas­mus in den letz­ten Zei­len nicht über­le­sen hat, wird sich fra­gen, war­um ich die­ses Video pro­mo­te, wenn ich es doch irgend­wie nur sola­la fin­de. Es geht mir hier um den Sound. Um die Musik. Denn die­ser ist unver­wech­sel­bar schön und bringt wirk­lich som­mer­li­che Gefüh­le in mir zum Vor­schein. Ich brau­che dafür kein pla­ka­ti­ves Musik­vi­deo, son­dern aus­schließ­lich die wun­der­ba­ren Stim­men von John Micha­el Dawa und Bar­ba­ra Wie­sin­ger. Der akus­ti­sche Sound bringt mich direkt ans Lager­feu­er in der war­men Som­mer­nacht, auch ohne dass es mir im Video gezeigt wird. So auf­rich­ti­ge Musik eben!

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT