Playlist zum Festival #WayBackWhen
Indie & Alternative Playlists

#WayBackWhen — Die Playlist zum Festival 2017

By on September 27, 2017

Wie ver­spro­chen tei­le ich heu­te mei­ne per­sön­li­che Play­list zum Fes­ti­val »Way Back When« mit euch. Pünkt­lich vor Beginn des Fes­ti­vals habt ihr also die Mög­lich­keit in die Play­list #Way­Back­When rein­zu­hö­ren und euch auf das Fes­ti­val ein­zu­stim­men. Per­fekt, oder?

#WayBackWhen Playlist

Auf der Play­list sind aus­schließ­lich mei­ne per­sön­li­chen High­lights ver­tre­ten, sprich ein­zel­ne Künst­ler, auf die ich mich ganz beson­ders freue. Um so mehr Songs von ein und dem sel­ben Künst­ler ver­tre­ten sind, des­to grö­ßer ist mei­ne per­sön­li­che Vor­freu­de. Wer sich also auf mei­nen Geschmack ver­lässt und wem die Musik auf Zeilenzunder im all­ge­mei­nen zusagt, kann sich voll und ganz auf die­se Play­list stür­zen. Wem die Aus­wahl aller­dings nicht reicht bzw. wer sich einen voll­stän­di­gen Über­blick über die Gigs auf dem »Way Back When« Fes­ti­val ver­schaf­fen möch­te, kann auf die Fes­ti­val eige­ne Play­list zurück grei­fen. Die­se fin­det ihr hier

Mei­ne Play­list baut sich so auf, dass die Musik nach und nach immer rocki­ger wird. Am Anfang fin­det ihr ruhi­ge Musik von Sin­ger-Song­wri­te­rIn­nen wie Mog­li, IDER oder Adna. Den Über­gang bil­den Slow­di­ve, Gurr und Drang­sal und zum Ende hin könnt ihr Indie-Rock von Por­tu­gal. The Man, The Ama­zons und The Districts fin­den.

Vor und nach dem Festival

Bevor ich mich und euch in das Fes­ti­val ver­ab­schie­de, dass am Frei­tag star­ten wird, gibt es noch ein paar Ansa­gen. Auf­pas­sen! 

In mei­nen Insta­gram-Sto­rys könnt ihr wie immer live bei dem Fes­ti­val dabei sein. Ich wer­de hier und da ein paar Sekun­den der Gigs ein­fan­gen und auf Insta­gram mit euch tei­len.

Noch mehr freu­en könnt ihr euch auf das Fes­ti­val-Review nach dem Fes­ti­val auf mei­nem Blog. Ihr könnt mal wie­der mit tol­len Kon­zert­fo­tos von Lou­is Roh­de rech­nen und ich wer­de natür­lich über die Ver­an­stal­tung selbst berich­ten. Und ja, ihr habt rich­tig gele­sen, ich gehe doch nicht allein auf das Fes­ti­val, wie ich es im letz­ten Bei­trag beheult habe. Ich habe mei­ne bes­se­re Foto­gra­fen-Hälf­te am Start. YEAH! Wird GEIL!

 

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT